Unser Förster-Praktikant, Philipp Eigenmann, organisierte den Weiterbildungskurs zu den Themen "Trennschnitte unter Spannung", "Richtiges Bereitstellen von Holz für den Abtransport mit Forwarder oder Lastwagen" und "Fällen mit maschineller Fällhilfe". Dieser Nachmittag stand im Zeichen der Sicherheit und führten wir gemeinsam mit den Betrieben ThurForst, Seerücken-Rhein, Engeli & Marti und Brandenberger Holz durch.

Trennschnitte unter Spannung erfordert Technik und Präzision   Beim Fällen mit dem Harvester lauern viele Gefahren

Trennschnitte unter Spannung instruierten die Instruktoren Raffael Haltner und Stefan Bottlang und Andi Marti gab seine Wünsche für die optimale Holzbereitstellung für Forwarder bekannt. Da vermehrt Maschinen mit Kran oder Fällagregaten beim Fällen eingesetzt werden, setzten wir den Schwerpunkt auf dieses Thema. Andi Marti erklärte die Regeln beim Arbeiten mit dem Harvester und Balz Brandenberger gab Tipps für die kranunterstützte Gartenholzerei und die Bereitstellung von Holz für den optimalen Abtransport.

Klare Regeln und eindeutige Kommunikation beim Fällen mit dem Harvester   Balz Brandenberger zeigt die optimale Holzbereitstellung für den Abtransport

Am 28.11.2018 haben wir unsere Aufträge vom letzten halben Jahr besichtigt und überprüft und auch besprochen. was wir verbessern möchten.

Wir kontrollieren und besprechen den Versuch Riesenkerbel mit Ökofolie einzudämmen    Raffael interessiert sich für Biber und Philipp macht Rauchpause

Anschliessend besuchten wir den Baumwipfelpfad in Mogelsberg und das Sägewerk ThurHolz in Buhwil. Toni Horat, der Betriebsleiter führte uns durch den Betrieb, vom Baumstamm über das Leimwerk bis zur Produktion von Holzwandelementen. Vor dem Weihnachtsessen bestaunten wir die lebensgrossen Woodvetia-Holzfiguren in der Kartause Ittingen.

Baumwipfelpfad in Mogelsberg   Interessante Führung im Sägewerk ThurHolz in Buhwil

Die Ausstellung Woodvetia in der Kartause Ittingen dauert bis 9.12.2018